Problemlösende Kreativität in Technik & Wirtschaft

Glossar

der in der Homepage verwendeten Begriffe mit Bezug zur problemlösenden Kreativität

Vorläufiges Muster  Okt.2014

Der Aufbau erfolgt nachträglich zum Ausbau der anderen Seiten!

Wird evtl. aber Site für 'Kt für Junge' verwendet, je nachdem, was eher vorliegt und möglich ist (Glossar z. Z. nicht).


Anordung nach Alphabet:

K

Zu Kreativität siehe auch Kreativität+ Problem

Kreativität ist die Fähigkeit, aus Gegebenem ungewöhnliche Schlüsse zu ziehen und Ungewöhnliches schaffen zu können. [Zobel]

 

Guilford beschrieb das Wesen individueller Kreativität durch folgende grundlegende psychische Merkmale    

Problemsensitivität (erkennen, dass und wo ein Problem besteht) 

Flüssigkeit (in kurzer Zeit viele Ideen hervorbringen) ·      

Flexibilität (gewohnte Wege des Denkens verlassen; neue Sichtweisen entwickeln)

Redefinition (bekannte Objekte neu verwenden, improvisieren)

Elaboration (anpassen der Ideen an Realität)

Originalität. ...                                                                                                        Nach Guilford ist Kreativität eine spezielle Form des Denkens.

 

[Stanke] beschreiben deren Kern „durch das Ergebnis eines kreativen Prozesses, Neues hervorgebracht zu haben“. Eigentlich wissen wir somit erst hinterher, ob ein kreativer Prozess vorlag. [Stanke, S.17]

 

P

 

Problemlösende Kreativität s. auch

Als mit ‚problemlösende Kreativität gelöst oder bearbeitet’ sollen vereinfacht die Arbeitsprozess von Forschungs- und Entwicklungsteams oder Einzelpersonen einschließlich „freien“ Einzelerfinder bezeichnet werden, die i. d. R. meist vielfältige Formen von Kreativität – also auch Alltagskreativität – nutzen, wenn mindestens ein Anteil außergewöhnliche Kreativität im Ergebnis erzielt oder angestrebt wurde.

Top