Problemlösende Kreativität in Technik & Wirtschaft

Glossar

der in der Homepage verwendeten Begriffe mit Bezug zur problemlösenden Kreativität

Vorläufiges Muster  Okt.2014

Der Aufbau erfolgt  nachträglich zum Ausbau der anderen Seiten!


Anordung nach Alphabet:

K

Zu Kreativität siehe auch Kreativität+ Problem

Kreativität ist die Fähigkeit, aus Gegebenem ungewöhnliche Schlüsse zu ziehen und Ungewöhnliches schaffen zu können. [Zobel]

 

Guilford beschrieb das Wesen individueller Kreativität durch folgende grundlegende psychische Merkmale    

Problemsensitivität (erkennen, dass und wo ein Problem besteht) 

Flüssigkeit (in kurzer Zeit viele Ideen hervorbringen) ·      

Flexibilität (gewohnte Wege des Denkens verlassen; neue Sichtweisen entwickeln)

Redefinition (bekannte Objekte neu verwenden, improvisieren)

Elaboration (anpassen der Ideen an Realität)

Originalität. ...                                                                                                        Nach Guilford ist Kreativität eine spezielle Form des Denkens.

 

[Stanke] beschreiben deren Kern „durch das Ergebnis eines kreativen Prozesses, Neues hervorgebracht zu haben“. Eigentlich wissen wir somit erst hinterher, ob ein kreativer Prozess vorlag. [Stanke, S.17]

 

P

 

Problemlösende Kreativität s. auch

Als mit ‚problemlösende Kreativität gelöst oder bearbeitet’ sollen vereinfacht die Arbeitsprozess von Forschungs- und Entwicklungsteams oder Einzelpersonen einschließlich „freien“ Einzelerfinder bezeichnet werden, die i. d. R. meist vielfältige Formen von Kreativität – also auch Alltagskreativität – nutzen, wenn mindestens ein Anteil außergewöhnliche Kreativität im Ergebnis erzielt oder angestrebt wurde.

Top